Freitag, 22. Mai 2015

„Engelskalt“ von Samuel Björk…

… ist ein Thriller aus Norwegen, der in der Auffassung von Dietmar Wunder gelesen wird und somit genau mein Beuteschema erfüllte. Einem Thriller, gelesen von Dietmar Wunder, kann ich einfach nicht widerstehen.
Da ich mit der Stimme von Dietmar Wunder vor allem Jeffrey Deaver und seinen Protagonisten Lincoln Rhyme verbinde, musste ich mich nun jedoch ein wenig umstellen, denn der norwegische Autor Samuel Björk schreibt natürlich anders als der amerikanische Autor Jeffrey Deaver.

Samstag, 16. Mai 2015

"Ziemlich unverbesserlich" von Frauke Scheunemann ist...

... eine spitzenmäßige Familienkomödie, mit hohem Spaß-Faktor. Überraschend ist das für mich jedoch nicht, denn spätestens seit Dackel Herkules weiß ich, dass Frauke Scheunemann ebenso wie auch ihre Schwester Wiebke Lorenz  auch Solo gute Bücher schreiben können und eben nicht nur als Anne Hertz bzw. die Hertz-Schwestern.
Habe ich "Dackel Herkules" noch als Hörbuch bevorzugt - ja, ich gebe es zu, ich finde Heiko Deutschmann als Erzähler dieser Reihe echt klasse - zog bei dieser Neuerscheinung rund um die Rechtsanwältin Nikola Petersen nun kürzlich das Buch bei mir ein. "Ziemlich Unverbesserlich" bescherte mir einige vergnügliche Lesestunden  mit "Ich-halt-mir-den-Bauch-vor-Lachen"-Elementen.

Donnerstag, 14. Mai 2015

"Zwillingssterne" von Cristina Moracho habe ich …

... als Hörbuch aus dem Hause HörbuchHamburg erhalten und dachte zunächst was für ein tolles Buch. Das Cover sprach mich an, auch der Klappentext zu "Zwillingssterne" las sich recht interessant. Robert Stadlober würde es lesen. „Charmant und unvergänglich – gelesen von Robert Stadlober“ versprach der Klappentext. Da ich seine Stimme noch nicht kannte, hatte ich zunächst eine Hörprobe von ihm. Gut, er ist nicht mit Dietmar Wunder vergleichbar, aber auch nicht schlecht. Also begann ich das Hörbuch „Zwillingssterne“ zu hören...

Donnerstag, 7. Mai 2015

Blogparade: "Die Diktatur der Moral"

Neulich erhielt ich eine E-Mail vom dtv-Verlag zu dem Buch "Die Diktatur der Moral". Da das Thema Moral auch kürzlich im Rahmen einer Rezension auftauchte, möchte ich euch an meinen Gedanken teilhaben lassen.
Meiner Meinung nach ist das Thema Moral kein Produkt unserer Zeit. Es ist ein Thema, dass immer wieder mal Hochkonjunktur hat und dann besonders brisant, auch in den Medien, behandelt wird.
Moral ist für mich keine Momentaufnahme, sondern ein Aspekt unseres Lebens, der unterschwellig immer wieder auftaucht. Dennoch bieten gerade unterschiedliche Moralvorstellungen viel Konfliktpotential.

Blogtour Mutterland - Die Gewinner

Liebe Leser,

wir freuen uns, das wir euch ein wenig neugierig aufs Buch, Autorin und Afrika machen konnten!
Nun wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen.
Wir haben gelost!

Gewinner

1. Preis: Taschenbuch Mutterland, Lesezeichen und 15 Euro Amazon-Gutschein
  • Nalas Bücherblog
2. Preis: Taschenbuch Mutterland, Lesezeichen und 10 Euro Amazon-Gutschein
  • Nadja
3. Preis: Taschenbuch Mutterland, Lesezeichen
  •  Cori

Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schickt eure Adresse per Mail an: devilishbeauty78@gmail.com
Betreff: Mutterland
Related Posts with Thumbnails